[ Direkt zum Inhalt ]

Forschungs- und Lehrprojekt "Sexuelle Bildung"

Allgemeine Erziehungswissenschaft/Theorie der Bildung

Forschungs- und Lehrprojekt "Sexuelle Bildung"

Durch das von 2015 bis 2018 durchgeführte KoLBi-Teilprojekt "Sexuelle Bildung angehender Lehrer und Lehrerinnen HRGe" (2015-2018) konnte der Lehr- und Forschungsschwerpunkt "Sexuelle Bildung" in der Allgemeinen Erziehungswissenschaft/Theorie der Bildung an der Bergischen Universität Wuppertal begründet werden. Im Team von Rita Casale, Jeannette Windheuser und Anna Hartmann wird dieser Schwerpunkt seit 2019 in Form von Lehrangeboten für die Lehramtsstudiengänge, Workshops und Tagungen sowie systematischen Forschungsarbeiten zum Thema weiterentwickelt.

Aktuell

neu erschienen: Hartmann, Anna/ Windheuser, Jeannette (2019): Feministische Theorien. Aktuelle und historische Perspektiven. in: SCHÜLER. Wissen für Lehrer, Heft 2019, Thema "Mädchen", S. 18-21.

8.11.2019, Berlin: Anna Hartmann und Jeannette Windheuser präsentieren beim DGfE-Symposium "Erziehungswissenschaft in der wissenschaftlichen Lehrkräftebildung an Universitäten - Organisation, Professionalisierung, Leitdisziplin" ihren Poster-Beitrag "Sexuelle Bildung. Zur notwendigen Diskontinuität von wissenschaftlicher (Lehrer/innen-)Bildung und pädagogischer Praxis".

Save-the-Date, 18.03.2020 DGfE-Kongress, Köln. Symposium von Elke Kleinau und Jeannette Windheuser: "Sexualität - Gewalt - Geschlecht. Bilanz und Perspektiven erziehungswissenschaftlicher Frauen- und Geschlechterforschung" - mit einem Beitrag von Anna Hartmann und Jeannette Windheuser: "Das Andere der Optimierung - Feministische Entwürfe von Sexualität und Lust".

Unter dem Titel "Auftrag sexuelle Bildung: Angehende Lehrerinnen und Lehrer besser vorbereiten" berichtete am 06.03.2019 die Pressestelle der BUW über das Forschungs- und Lehrprojekt.