[ Direkt zum Inhalt ]

Themenfelder für Prüfungen geordnet nach Lehrenden

Prof. Dr. Rita Casale

Geschichte des Bildungsbegriffs:

  • Bildung des Menschen  (W. v. Humboldt)
  • Bildungstheorie als Staatstheorie
  • Bildung des Bewusstsein (F. G. Hegel)
  • Bildungskritik (Th. W. Adorno)
  • Bildung als ästhetische Bildung (F. Schiller, Th. W. Adorno)
  • Das verwiesene Subjekt (J. Lacan, Antigone, L. Irigaray)

Erziehungsphilosophische Auseinandersetzung mit dem Begriff der Autorität

  • Krise der Autorität (A. Mitscherlich, J. Lacan, M. Recalcati)
  • Krise der Erziehung (H. Arendt)
  • Krise der generationalen Ordnung (I. Kant, F. Schleiermacher, W. Benjamin, J. Benjamin)

Wissenschaftstheorie, Wissensgeschichte

  • Geschichte der Erziehungswissenschaft als Disziplin (19., 20., 21. Jh.)
  • Geschichte des pädagogischen Wissens (Seit der Antike)
  • Erkenntnistheoretische Voraussetzungen erziehungswissenschaftlicher Theorien und Methoden
  • Curriculumsgeschichte
  • Die artes liberales in der westlichen Schulgeschichte.

Kultur- und Sozialgeschichte von Kindheit, Familie und Verschulung in der europäischen Moderne

  • Geschichte der Kindheit in humanistischen Traktaten
  • Psychologisierung des Curriculums und Pädagogisierung der Kindheit
  • Verschulung der Kindheit und die Einführung einer Disziplinarordnung.
  • Neuer Wohnstil und Emotionalisierung der Ehe im 18. Jh.
  • Die romantische Idee der Ehe
  • Die vertragstheoretische Begründung der Ehe (Locke und Kant)
  • Die bürgerliche Idee der Ehe (Rousseau und Hegel)
  • Stillen als pädagogischer Topos
  • Die Erziehung zur bürgerlichen Mutter (Rousseau)
  • Die patriarchalische Familie und die frühneuzeitliche Staatsräson
  • Die republikanische Kritik an dem Patriarchat
  • Die vaterlose Generation: skeptisch, entfremdet, konformistisch
  • Die postmoderne Auflösung der Familie

Dr. Jeannette Windheuser

Erziehungswissenschaftliche Grundbegriffe

  • Bildungs- und Erziehungstheorie (insbesondere Generation und Geschlecht)
  • Ästhetische Bildung

Pädagogische Institutionen

  • (Geschlechter)Geschichte von Heimerziehung und Schule
  • Sexuelle Bildung in Schule und universitärer Lehrerbildung

Feministische Theorie und Gesellschaftsanalyse

  • feministische Theorieströmungen (Gleichheits-, Differenz- und Gender/Queerfeminismus)
  • Geschlechtergeschichte des 20. Jh. (insbesondere von pädagogischer Profession und Disziplin)
  • Erziehungswissenschaft und Geschlecht
  • Sexuelle Bildung
  • Kritische Theorie in ihrer feministischen Weiterentwicklung
  • Intersektionalität, cultural studies, Postkolonialismus

Methodologie und Wissenschaftskritik

  • Dekonstruktion und Differenz in der erziehungswissenschaftlichen Forschung
  • feministische Wissenschaftstheorie
  • Disziplingeschichte in Verbindung mit methodologischen Fragen
  • qualitative Forschungsmethoden (insbes. Interviewverfahren und Fotobefragungen bzw. Bildanalyse)

Ricarda Biemüller (M.A.)

  • Idealistische Bildungsphilosophie
  • Kritik des traditionellen Bildungsbegriffs (Th. Adorno und H.J. Heydorn)
  • Neukantianismus und Pädagogik
  • Kritische Theorie
  • Ideengeschichte