[ Direkt zum Inhalt ]

Aktuelles & Ankündigungen

AG Migration, Flucht, Rassismuskritik

digitale Vortragsreihe im SoSe 2021 zum Schwerpunkt FLUCHT, MIGRATION und BILDUNG: Do, 24.06. - Fr, 09.07. - Mi, 14.07.

Die seit mehr als einem Jahr bestehenden Corona-Pandemie hat zu einem öffentlichen (bildungs-)politischen und medialen Diskurs um die erschwerte Umsetzung und Wahrnehmung von Bildungsmöglichkeiten geführt. In den Hintergrund geraten dabei oftmals jedoch nicht nur die bereits seit vielen Jahren bestehenden Ungleichheitsstrukturen im deutschen Bildungssystem, sondern auch die besondere Lage von (neu) migrierten und geflüchteten Kindern- und Jugendlichen. Ebenso wird die prekäre (Bildungs-)Situation von Geflüchteten in Außenlagern der EU oder in Ländern wie der Türkei kaum thematisiert – obwohl die EU mit ihrer Migrations- und Flüchtlingspolitik (u.a. durch das EU-Türkei-Flüchtlingsabkommen oder der Einrichtung von Flüchtlingscamps wie Moria) erheblich zu diesen Verhältnissen beiträgt.

Vor diesem Hintergrund hat die AG Migration, Flucht Rassismuskritik für das SoSe 21 eine öffentliche Vortragsreihe konzipiert, die in Kooperation mit dem Schwerpunkt Kindheitsforschung und der Berufs- und Weiterbildung des Instituts für Erziehungswissenschaft sowie dem In-Touch-Programm an der Bergischen Universität Wuppertal stattfindet und sich dem Themenkomplex ‚Flucht, Migration und Bildung widmen. Mit einem vielfältigen Programm setzt die AG damit einen Fokus auf die häufig dethematisierte Lebens- und Bildungsbedingungen von geflüchteten/migrierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch und spannende Diskussionen, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Alle Veranstaltungen werden Pandemie-Bedingt online stattfinden.