Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften

Dr. Anna Hartmann

Zur Person

Studium der Diplom Sozialwissenschaften an der Leibniz Universität Hannover und der Universitatea de Vest din Timişoara (Rumänien) (2004-2011). 2011 Auszeichnung der Diplomarbeit „Geschichten von Unsichtbarkeit und Sichtbarmachungen. Eine Untersuchung zur unbezahlten Hausarbeit im Fordismus und Postfordismus“ mit dem efas-Nachwuchsförderpreis. 2012 Ausbildung zur Mediatorin und zum Systemischen Coach. 2013-2016 Promotionsstipendiatin der Rosa Luxemburg Stiftung. 2015-2018 Lehrtätigkeiten an der Bergischen Universität Wuppertal sowie selbstständige Tätigkeit als politische Bildnerin im Bereich frauenpolitischer Bildungsarbeit. 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin im KoLBi-Teilprojekt "Sexuelle Bildung angehender Lehrer und Lehrerinnen HRGe" an der Bergischen Universität Wuppertal. 2019 Abschluss der Promotion "Entsorgung der Sorge. Geschlechterhierarchie im Spätkapitalismus". Seit 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl "Allgemeine Erziehungsiwssenschaft/Theorie der Bildung" mit dem inhaltlichen Schwerpunkt sexueller Bildung für Schule und Lehrberuf.

Kontakt

E-Mail: hartmann[at]uni-wuppertal.de
Telefon: 0202 439 2232
Büro: S.13.13
Postfach: Nr.18 auf S.13 /Prof. Dr. Rita Casale

Postanschrift

Bergische Universität Wuppertal
Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften
Allgemeine Erziehungswissenschaft / Theorie der Bildung
Gaußstraße 20
42119 Wuppertal

Sprechstunde WiSe 22/23

Im laufenden Semester jeweils Dienstags um 17 Uhr per Zoom.

Bitte melden Sie sich per Mail kurz an, dann teile ich Ihnen den Zoom-Link mit.

Aktuelle Termine

Workhop "Sexuelle Bildung im Fachunterricht" für Lehramtsstudierende am Samstag 28. Januar & Samstag 4. Februar 2023 10 bis 16 Uhr (Referentin Nadine Schiel). Weitere Infos: hier!

Weitere Infos über #UniWuppertal: