Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften

Archiv

1. Werkstatt: Bildungsgeschichtliche DDR-Forschung

Salzburger Symposium: Zum Ort pädagogischer Skepsis

Internationales Symposion: Sexuelle Bildung  Quo vadis? Feministische und geschlechtertheoretische Perspektiven auf Sexualität und Subjektbildung.

Ringvorlesung der Allgemeinen Erziehungswissenschaft/ Theorie der Bildung, des IZWT und des IABK: Geschichte und Zukunft der Universität. 50 Jahre Bergische Universität Wuppertal.

Gemeinsame Vortragsreihe der Allgemeinen Erziehungswissenschaft/ Theorie der Bildung und der Wissenschafts- und Technikgeschichte: Universitäts- und Hochschulgeschichte.

Jahrestagung der Kommission Bildungs- und Erziehungsphilosophie der DGfE: Öffentlichkeit(en) – Umstrittenheit und Legitimität pädagogischer Räume und Ordnungen.

Arbeitstagung: Bildung – Technik und Vernunft.

Workshop im Rahmen des DFB-Forschungsprojektes Studium generale in der BRD nach 1945: Begriffsgeschichte.

Tagesworkshop: Sexuelle Bildung als Querschnittsaufgabe in Schule und Lehrberuf.

Tagung: 68 - Die alternative Universität von Paris/ Vincennes.

Theorieworkshop: Bildung – Das Unbedingte denken.

Vortrag von Prof. Dr. Giuseppe Mari im Rahmen der Gastprofessur: Western Culture – Migration and Education.

Vortragsreihe: Geschlecht in Szene.

Internationale Tagung der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung der DGfE: Geschlecht in gesellschaftlichen Tranformationsprozessen.

Symposium: Bildung ohne Leistunsgpunkte.

Zu den Corona-Gesprächen des Sommersemesters 2020 gelangen Sie hier

DFG-Forschungsprojekt: Studium Generale in der BRD

Lehrforschungsprojekt im Rahmen der universitätsweiten Qualitätsoffensive Kohärenz in der Lehrerbildung des BMBF "Schulgeschichte erforschen und vermitteln"

KoLBi-Teilprojekt "Sexuelle Bildung angehender Lehrerinnen und Lehrer für Sekundarstufe I/HRGe": Weitere Infos hier!

Weitere Infos über #UniWuppertal: