[ Direkt zum Inhalt ]

Sozialpädagogik

Willkommen auf den Internetseiten der Arbeitseinheit Sozialpädagogik

Der Zusammenhalt einer Gesellschaft ist nicht selbstverständlich. Krisen und Widersprüche durchziehen sie – mit zentrifugalen Konsequenzen für ihre Mitglieder. Sozialpädagogik richtet sich auf die Vermittlung von Individuum und Gesellschaft, und zugleich auf die Spannungen und Konflikte, die ihr wechselseitiges Verhältnis kennzeichnen. Es geht ihr sowohl um die Bedingungen, unter denen das Soziale sich bilden kann als auch um die gesellschaftlichen Voraussetzungen, unter denen sich Menschen entwickeln und bilden können. Aus diesem Grund richtet sich ihre Analyse sowohl auf die bestehende Gesellschaft mit ihren konkreten Institutionen und Dienstleistungen der Sozialisation, Erziehung und Bildung als auch auf die konkreten Menschen die diese Leistungen in Anspruch nehmen – auf ihre Bedürfnissen und Perspektiven. Dabei geht es darum, die Einzelnen in die Lage zu versetzen, gemeinsam mit anderen die Verhältnisse, unter denen sie leben zu verstehen und zum Gegenstand der Veränderung zu machen.

Sozialpädagogisches Kolloquium im WiSe 2021/22

 

Aktuelles

Sozialpädagogisches Kolloquium am 07.12.2021 - "Strafe, Disziplin und Erziehung. Zum Wandel einer spannungsreichen Beziehung" - Sophia Richter (Frankfurt)

Am Dienstag, den 07.12.2021, 18-20 Uhr c.t, findet das Sozialpädagogische Kolloquium im Rahmen einer digitalen Videokonferenz statt. Sophia Richter (Frankfurt a.M.) hält einen Vortrag mit dem Titel "*Strafe, Disziplin und... [mehr]

Sozialpädagogisches Kolloquium im WiSe 2021/22

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Kolloquiumsreihe der Arbeitseinheit Sozialpädagogik im Wintersemester 2021/22. [mehr]

Schwerpunktheft der Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation ist im Januar 2021 erschienen

[Januar 2021] Schwerpunktheft der Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation "Zur (De-)Institutionalisierung des Pädagogischen" [01/2021]... [mehr]

"Selbstreflexion als Selbstoptimierung?" Schwerpunktheft der Zeitschrift für Sozialpädagogik ist im Mai 2021 erschienen

[Mai 2021] Schwerpunktheft der Zeitschrift für Sozialpädagogik "Selbstreflexion als Selbstoptimierung?" [02/2021]... [mehr]

"Deutsche Lehrer lernen über die Shoah in Israel" Forschungsbericht erscheint im Juni 2021

[Juni 2021] Research Report "German Teachers learning about the Shoah in Israel. An Ethnography of Emotional Heritage and Contemporary Encounters" DOI: 10.25926/37he-aq36 (OA-Publication) [mehr]

"Das Begehren der Vielfalt. Diversity-Sensibilität in sozialpädagogischen Beziehungen" --Bucherscheinung im Oktober 21

[Oktober 2021] Marie Frühauf: Das Begehren der Vielfalt. Diversity-Sensibilität in sozialpädagogischen Beziehungen. Bielefeld: transcript www.transcript-verlag.de/ [mehr]

Internationale Konferenz am 6./7. Oktober 2021

[6./7. Oktober 2021] Internationale Konferenz "Institutionalisation, Deinstitutionalisation and Reinstitutionalisation in the Fields of Education and Social Work" (Kooperation mit der Universität... [mehr]

Sozialpädagogisches Kolloquium am 04.05.21 - "Staat, Internationalisierung und Sozialpolitik aus der Sicht materialistischer Staatstheorie" - Jens Wissel (Frankfurt a.M.)

Am Dienstag, den 04.05.2021 findet um 18.15 Uhr das Sozialpädagogische Kolloquium im Rahmen einer digitalen Videokonferenz statt. Jens Wissel (Frankfurt a.M.) hält einen Vortrag mit dem Titel "Staat, Internationalisierung... [mehr]

Sozialpädagogisches Kolloquium im SoSe 2021

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur (digitalen) Kolloquiumsreihe der Arbeitseinheit Sozialpädagogik im Sommersemester 2021. Im Rahmen von drei Vorträgen widmet sich das Sozialpädagogische Kolloquium in diesem ... [mehr]

22. Juni 2021, 18.00 Uhr - "Arbeitsbedingungen der Jugendhilfe" - Präsentation & Diskussion von Ergebnissen aus einer Onlinebefragung. Lehrforschungsprojekt.

Am 22. Juni 2021 um 18.00 Uhr findet die Präsentation des Lehrforschungsprojektes (Leitung: Prof. Dr. Fabian Kessl) statt. Unter dem Titel "Arbeitsbedingungen der Jugendhilfe" werden die Ergebnisse aus einer Onlinebefragung... [mehr]