[ Direkt zum Inhalt ]

Herzlich willkommen auf den Seiten des Fachs Erziehungswissenschaft!

Im Folgenden finden Sie nähere Informationen zu den zum Fach gehörenden Personen, Professuren und Arbeitsbereichen.

Tagung Kommission Interkulturelle Bildung (KIB) 2019

Tagung für Wissenschaftler*innen in der Qualifikationsphase der Kommission Interkulturelle Bildung (KIB) in der Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE) in Kooperation mit der Bergischen Universität Wuppertal „Theoretische, methodologische und konzeptionelle Aspekte erziehungswissenschaftlicher Migrationsforschung – aktuelle Qualifikationsprojekte“ am 20. Februar 2019.

Hier finden Sie die Tagungsinformationen.

Sexuelle Bildung als Querschnittsaufgabe in Schule und Lehrerberuf

Workshop für Studierende, Referendar/innen und (als Fortbildung) für Lehrer/innen - 08.02.2019

Weitere Informationen, Programm und Anmeldung finden Sie hier.

Vortragsreihe: Forschungszentrum Kindheit. Gesellschaften

Kolloquium Bildungsphilosophie und Bildungsgeschichte im Wintersemester 2018/2019

Kolloquium Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Geschlecht und Diversität im Wintersemester 2018/19

Prof. Dr. Fabian Kessl neuer Professor für Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt sozialpolitische Grundlagen

Das Institut für Erziehungswissenschaft begrüßt Prof. Dr. Fabian Kessl als neuen Kollegen. Wir freuen uns, dass Fabian Kessl mit dem Beginn des Wintersemesters 2018/2019 die Professur für Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt sozialpolitische Grundlagen übernommen hat und heißen ihn herzlich willkommen.

Fabian Kessl hat Erziehungswissenschaft und Politikwissenschaft studiert und war seit 2008 als Professor für Theorie und Methoden der Sozialen Arbeit an der Universität Duisburg Essen tätig. 2012 war er Gastwissenschaftler an der University of London und 2015 Gastprofessor an der Universität Wien. Er ist Geschäftsführer des International Online Journals Social Work and Society und Vertrauensdozent der Hans-Böckler-Stiftung.

In Forschung und Lehre befasst er sich schwerpunktmäßig mit der sozialpädagogischen Transformationsforschung, mit dem Wandel der Wohlfahrtsstaaten und mit der (Re-)produktion sozialer Räume. Publiziert hat er u.a. zur Transformation und Erosion des Sozialen, zur erziehungswissenschaftlichen Diskursforschung, zum Verhältnis Sozialer Arbeit zur Demokratie und zur Theorie der Gouvernementalität.

Neue Publikationen des Fachs Erziehungswissenschaft

 

Tätigkeitsbericht des Instituts für Erziehungswissenschaft der Jahre 2015/2016

Der Tätigkeitsbericht des Instituts für Erziehungswissenschaft der Jahre 2015/2016 steht nun online zur Verfügung.

Einladung zum Theorieworkshop „Bildung – das Unbedingte denken“

Aktuelles

Maria Anna Kreienbaum und Ronja Pillmann: Neue Partnerschaft in Sambia

(Bergzeit Ausgabe 5 / Sommer 2017) Neue Partnerschaft in Sambia Ende März reisten Erziehungswissenschaftlerin Prof. Dr. Maria Anna Kreienbaum und ihre Wissenschaftliche Mitarbeiterin Ronja Pillmann für zwölf Tage nach Sambia, um die...

Neue Expertin für Kindheitsforschung

(Pressemitteilung vom 06.06.17) Dr. Claudia Machold ist neue Professorin für Erziehungswissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal. Ihr Schwerpunkt ist Kindheitsforschung. Die 39-Jährige studierte Erziehungswissenschaft mit den...

Studierende (Coaches) für innovatives Schulprojekt gesucht

Die Gesamtschule Solingen-Höscheid sucht für den Zeitraum März bis September 2017 Studierende, die Interesse daran haben, Gruppen von maximal acht Schülern der Klassenstufe 8 bei der Planung und Umsetzung einer selbstgewählten Herausforderung zu...