Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften

Bachelor-Thesen
Erstgutachterin

2024

Vildana Bandic: „Differenzkonstruktionen und Othering im Kontext institutioneller Diskriminierung im Bildungssystem der Migrationsgesellschaft.“

2023

Pia Chiara Solf: Doing Difference – institutioneller Rassismus im Kontext migrationsgesellschaftlicher Bedingungen in und durch die Schule.

Julia Salzburg: Der Umgang mit institutionellem Rassismus in der Gegenwart und die schulische Thematisierung der NS-Verbrechen.

Rana Zreik: Übergangsempfehlungen und Übergangsentscheidungen von der Primar- in die Sekundarstufe und die Rolle der sozialen Herkunft.

Emir Aracli: Rassismuskritik als Perspektive für Erziehung und Bildung in der Migrationsgesellschaft – Zum Umgang mit Zugehörigkeitsordnungen durch Lehrkräfte.

Henrike Martensen: Die Geschlechterungleichheit im Kontext von Bildungsgeschichte. Ein Vergleich von Mädchen- und Jungenbildung.

2022

Sanae Zouggagh: Doing Gender – Reproduktion und Verfestigung von Zweigeschlechtlichkeit in der Schule.

Aslihan Sari: Antimuslimischer Rassismus an deutschen Schulen – Institutionelle Diskriminierung in der Migrationsgesellschaft.

Jessica Ballaera: Rassismuserfahrungen von fremd gemachten Kindern in Deutschland als Schlüsselereignisse der Bildungs- und Schullaufbahn.

Nina Himmel: Diversität und Diskriminierung im Kontext von Geschlechterverhältnissen an Schulen in der Migrationsgesellschaft.

Khalat Ibrahim: Positionierungen in der Antidiskriminierungsarbeit. Theoretische Grundlagen und pädagogische Praxis.

2021

Stela Cama: Zugehörigkeitsordnungen, Erfahrungen von Nichtzugehörigkeit und der Einfluss von Lehrkräften in der Migrationsgesellschaft.

Kübra Gönen: Bildungsungleichheit durch Othering im schulischen Kontext.

Niclas Hünerfauth-Fercho: Inklusion im schulischen Kontext und die Frage der Bildungsungleichheit.

Hussein Nadir: Institutionelle Diskriminierung und ihre Auswirkungen auf die Subjektwerdung in der Schule.

Maria Magdalena Papapostolou: Institutionelle Diskriminierung mehrsprachiger SchülerInnen in Bildungsinstitutionen der Migrationsgesellschaft.

Zeliha Yavuz: Lehramtsstudium in der Migrationsgesellschaft - Überlegungen am Beispiel von bildungswissenschaftlichen Studiengängen an der BUW.

Fotinti Papadopoulou: Intersektionale Diskriminierungen - Black Feminism als Impuls für die Kritik des institutionalisierten Rassismus im deutschen Bildungssystem.

Maria Koumplia: Institutionelle Diskriminierung und Othering im Kontext der Migrationsgesellschaft.

2020

Anna-Maria Bruxmeier: Die Relevanz der Anerkennung von Mehrsprachigkeit im bildungstheoretischen Kontext Schule.

Johannes Bender: Bildungsdiskriminierung durch Alltagsrassismus an Schulen in der Migrationsgesellschaft.

Christina Kuppig: Sexismus in geschlechteruntypischen Berufsfeldern.

Giuliana Mondello: Involviertheit und Anerkennung. Der Anti-Bias-Ansatz als Grundlage rassismuskritischer Professionalisierung.

Julide Fidan: Rassistische Diskriminierung im schulischen Kontext in der Migrationsgesellschaft.

Vanessa Fokken: Geschlechtersensibilität in Kinderbüchern am Beispiel einer KiTa.

Alina Altgaßen: Schule im Kontext von Migration – Orientierung an Menschen- und Kinderrechten im Handeln von Lehrkräften.

2019

Derya Kass: Migrationspädagogische Perspektiven zum Umgang mit Rassismus an Schulen.

Pia Schulke: Heteronormativitätskritische Pädagogik an Grundschulen.

Meike Mirbach: Der Zusammenhang von Sozialer Arbeit und Schulerfolg in einer Migrationsgesellschaft.

Laura Brandenburg: Die Einflüsse frühkindlicher Bildung auf die Reproduktion sozialer Ungleichheit.

Jeniffer Tran: Queer orientierte Pädagogik im schulischen Kontext.

2018

Melissa Ucar: Mehrsprachigkeit in der Migrationsgesellschaft - Zum Umgang mit der Vielfalt der Sprachen an Schulen in Deutschland.

Khadija Boussouf: Sprachvielfalt als Bestandteil der Migrationsgesellschaft – Zum Umgang mit Mehrsprachigkeit an deutschen Schulen.

Carola Kemper: Diversität und Diskriminierung im schulischen Kontext. Ansätze für eine diversitätssensible pädagogische Professionalität.

Alina Jendryke: Auswirkungen von Flucht und Alltagsrassismus auf den Bildungsprozess von Kindern und Jugendlichen.

Katharina Jungheim: Regenbogenfamilien und die Frage des Kinderwohls - theoretische Grundlagen und aktuelle Diskussionen

2017

Duygu Avsar: Zugehörigkeitserfahrung von deutsch-türkischen jungen Menschen in Deutschland - Zugehörig oder das Gefühl des "Fremden"?

Helen Debora Becker: Die Vermittlung postkolonialer Theorie im Rahmen von rassismuskritischer Bildungsarbeit mit postkolonialer Literatur

Frauke Knorr: Zwischen Erinnerungskultur und Zukunftsgedächtnis. Der Begriff des Gedächtnisses im gedenkstättenpädagogischen Kontext am Beispiel der Gedenkstätte Villa ten Hompel

Master-Thesen
Erstgutachterin

2024

Michelle Junker: „Intersektionale Ansätze in der pädagogischen Arbeit: Eine Betrachtung des Einflusses von sozio-ökonomischer Situation und Geschlecht auf die pädagogische Praxis in Ganztagsschulen und die Rolle von Ganztagsangeboten bei der Reduzierung sozialer Ungleichheiten.“

Hussein Nadir: „Leistungsbeurteilungen bei Schülerinnen und Schülern mit familiärer Migrationsgeschichte – Lehrkräfte und ihr Einfluss auf Bildungschancen in der Migrationsgesellschaft.“

Laura Geisemann: „Unterschiede machen – Schule im Kontext gleichzeitig wirkender Unterscheidungen.“

2023

Hannah Angelina Rieser: Frauenfeindlichkeit im Verhältnis zu Antisemitismus und Rassismus am Beispiel der Incels-Szene.

Derya Kass: Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession im Kontext von Flucht am Beispiel beratender Tätigkeiten.

Hamida Perez Cristobo: Mehrsprachigkeit in der Kita: Unterstützungsstrukturen und Fortbildungsmaßnahmen zur Professionalisierung des Personals.

Anna-Lena Münster: Kulturalisierter Alltagsrassismus in der Grundschule – Beobachtungen, Kritik und Perspektiven der Veränderung.

Sema Kaya: Antimuslimischer Rassismus an Schulen – Auswirkungen von Rassismuserfahrungen auf Schüler*innen und Impulse für eine rassismuskritische Professionalisierung von Lehrkräften.

Katharina Kell: Der Zusammenhang von Behinderung und Geschlecht – zwischen wissenschaftlichem Diskurs und pädagogischer Praxis.

Julia Käfer: Schule aus rassismuskritischer Perspektive. Zur macht- und diskriminierungskritischen Bildungsarbeit an Schulen.

Helen Debora Becker: Hochschulen mit Behinderungen – die Inklusion Studierender unter Gesichtspunkten der Disability und Mad Studies.

Mihriban Adanur: Antimuslimischer Rassismus – Praktiken des Fremdmachens gegenüber islamisch gekleideten Frauen in der deutschen Migrationsgesellschaft und Perspektiven der Kritik.

2022

Joline Becker: Queer in der Schule – Anforderungen an Lehrkräfte.

Katharina Luise Goebel: Zwischen Reproduktion und Dekonstruktion von Geschlecht. Eine qualitative Studie über geschlechterspezifische Arbeit in der queeren Jugendarbeit.

Ivana Forster: Verhandlungen von Integration und Zugehörigkeit in der (post-)migrantischen Gesellschaft – Rap zwischen Selbstermächtigung und Vereinnahmung.

Julide Gülünoglu: Der Einfluss von Alltagsrassismus auf den Berufsalltag von Lehrer*innen mit Migrationsgeschichte.

Melissa Kanatli: Sprachvermittlung in der Migrationsgesellschaft – Professionalisierung von Lehrer:innen für ‚Deutsch als Zweitsprache‘.

Hümeyra Gül: Delinquenz und Kriminalität von Jugendlichen mit Migrationshintergrund im öffentlichen Diskurs – eine diskriminierungskritische Analyse.

Maria Avgitidou: Institutioneller Rassismus an der Einzelschule – Kritische Perspektiven im Zusammenhang von Schulentwicklung.

Silke Mumme: Mediale Inszenierungen queerer Coming-Outs. Eine dispositivtheoretisch inspirierte Analyse von Coming-Out-Videos auf Youtube.

2021

Sarah Karcz: Der Zusammenhang von Migration und gesellschaftlicher Partizipation an weiterführenden Schulen.

Dominik Weiss: ‘Ich bin schwul und das ist auch gut so!‘ Die Kommunikation von Identität(en) in politischer Bildung anhand des Beispiels queerer Antidiskriminierungsarbeit.

Felix Gödeke: Behinderung und Geschlecht – Zusammenhänge von zwei sozialen Ordnungskategorien aus der Perspektive der Disability Studies.

Valentina Ciupitu: Soziale Arbeit mit jungen Migranten in der Situation der Delinquenz – Analyse und Darstellung eines Hilfsangebots für junge Roma.

Nadia Soubhi: Bildungsaufstieg in gesellschaftlichen Ungleichheitsverhältnissen – Lektüren neuerer Analysen.

Isabel Kuhl: Rassistische Darstellungen in Kinderbüchern und ihre Wirkungen – Analyse, Kritik und Perspektiven.

Rumeysa Elmas: Bildungsungleichheit und Bildungschancen durch Digitalisierung - bildungstheoretische und pädagogische Überlegungen.

Lisa Nötzel: Wie Sprache wirkt - Anforderungen an eine rassismuskritische Ausbildung von Lehrkräften.

Justus Samuel Jared Pakull: Diskriminierung durch Sozialarbeitende in Geflüchteten-Unterkünften - eine rassismuskritische Analyse des Projektes Kompass F.

Gülhanim Altin: Mehrsprachigkeit im frühpädagogischen Bereich- Zwischen Diskriminierung und Öffnung.

Adrian Riffel: Rassistische Kontinuitäten in Deutschland nach 1945 am Beispiel der 'Gastarbeit'.

Desiree Düchting: Sprachförderung in deutschen Kindertageseinrichtungen - eine migrationspädagogische Sicht auf die Konzepte und Maßnahmen der Bundesländer.

Fiona Isabel Otte: Reproduktion sozialer Ungleichheit durch die Bildungsinstitution Schule - Habitussensibilität als Beitrag zum Abbau von Chancenungleichheit.

Kira Ritter: Sexismus in der Institution Schule - Anforderungen an Lehrkräfte.

Chelsea Linda Löffler: "Transkulturelle" Psychotherapie, "interkulturelle" psychotherapeutische Kompetenz, psychotherapeutische Versorgung von Menschen mit Migrationshintergrund: eine kritische Dokumentenanalyse zum Umgang mit dem Kulturbegriff in psychotherapeutischen Kontexten.

Hacer Burcu: Diskriminierung von Studierenden an deutschen Hochschulen im Kontext von Migration und Behinderung - eine intersektionale Perspektive.

Duygu Ayşar: Othering durch Lehrkräfte und die migrationspädagogische Kritik an Ausgrenzung, Abgrenzung und Eingrenzung.

Gesine Münkel: Die Ordnung des Gedenkens. Zum Verhältnis von NS-Ideologien und Erinnerungspraktiken.

2020

Judith Krämer: Geschlechterdarstellungen in der aktuellen Kinderliteratur und ihr Einfluss auf die Entwicklung von Stereotypen bei Kindern.

Sadaf Pervaiz: Die Re-Produktion sozialer Ungleichheit im sekundären Bildungsbereich.

Miriram Tamen: Antimuslimischer Rassismus und heteronormative Männlichkeit. Rassismus- und Diskriminierungserfahrungen im Kontext Schule.

Lea Feldhoff: Alltagsrassismus in der stationären Kinder- und Jugendhilfe - exemplarische Einblicke in eine Wohngruppe.

Nikita Splitt: Queer in der Kita?! Pädagog_innen weiterbilden. Inklusionspädagogische und queer-theoretische Perspektiven.

Fabienne André: (Post-)Feminismus im Spannungsfeld zwischen subversivem Potential und neoliberalen Vereinnahmungen.

Rebeca Gil Morel: Sichtweisen auf migrationsgesellschaftliche Mehrsprachigkeit im Spiegel ausgewählter Beiträge der ‚Zeitschrift für Erziehungswissenschaft‘.

Lina Niebling: Der NSU-Komplex im Kontext von Dis/kontinuitäten von (Alltags-)rassismus – Analysen auf der Grundlage situierten Wissens.

Anja Vogel: Zukunft mit Erinnerung – wie der Nationalsozialismus in der Schule thematisiert werden kann.

Laura Koletzek: Zugehörigkeiten im Kontext von Migration und Geschlecht – exemplarische Ansätze rassismuskritischer und geschlechterreflektierender Sozialer Arbeit.

Nadine Ousseili: Ungleichheit in deutschen Bildungseinrichtungen im Kontext von Migration und antimuslimischem Rassismus – am Beispiel muslimischer Migranten in Deutschland.

Magda (Miki) Weldegiorgis: Voguing als Form des Empowerments: Zwischen gesellschaftspolitischen Herausforderungen und Möglichkeiten der Subversion

Amelie Stuchtey: Diskussionen über Alltagsrassismus und das Fortbestehen rassistischer Praktiken. Eine Analyse am Beispiel #MeTwo

2019

Nura Böttger: Antimuslimischer Rassismus und neo-salafistische Bewegungen in der Migrationsgesellschaft – zur Bedeutung von Diskriminierungserfahrungen und gesellschaftlicher Marginalisierung im Jugendalter.

Wiebke Erdmann: Gender und Diversity - Bewusstseinsbildung bei Lehrkräften und Vermittlungsmöglichkeiten im Unterricht.

Imran Hamurcu: Frauen in akademischen Positionen. Geschlecht und Ungleichheit am Beispiel der Universität.

Nora Marlene Hardt: Das Wissen über Gender und die professionelle Auseinandersetzung am Beispiel von PädagogInnen in einer stationären Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung.

Melike Derya Kizil: Die Achtung für das Kind. Janusz Korczak im Kontext des moralischen Universalismus.

Ronit Solomon: Antisemitismus und Rassismus – (Un-)Möglichkeiten übergreifender Allianzen in rassifizierten Communities.

Samira Schiller: Generationenübergreifende Wirkungen der ideologischen Elemente des Nationalsozialismus

2018

Sümeyha Ciftci: Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Frauen mit Migrationshintergrund - Reflexion am Beispiel von Projekten am Beispiel von Projekten der Arbeiterwohlfahrt e.V.

Tugba Erkaya: Kinder und Jugendliche zwischen Flucht und Ankommen. Herausforderungen der Sozialen Arbeit mit minderjährigen Geflüchteten in Deutschland

Charlotte Häfele: Das ‘Wir‘ trägt eine ‚weiße Weste‘ – eine intersektionale Perspektive auf den medialen Diskurs im Zusammenhang mit der Kölner Silvesternacht 2015/2016

Karen Höfner: Wir sprechen hier deutsch - Pädagogische Perspektiven auf Mehrsprachigkeit in der Migrationsgesellschaft

Sarah Horvath: Die feministische Mädchenarbeit und ihr Ertrag für offene Kinder- und Jugendarbeit

Gerrit Mahn: Zur Bedeutung einer migrationspädagogischen Perspektive für die Soziale Arbeit

Daniela Katja Maria Sand: ‘Die sollen so werden wie wir‘ – Eine migrationsgesellschaftliche Perspektive auf den Integrationsbegriff am Beispiel eines Kölner Vereins

Lisa Sophie Scheele: Herausforderungen von Professionellen in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Der Umgang mit Trauma und Alltagsrassismus.

Muhsine Betül Tanriverdi: Die Bedeutung von Mehrsprachigkeit für Bildungsprozesse in der Migrationsgesellschaft

Nicola Welchert: Pädagogik der Uneindeutigkeit -Konzeptionen zur Entwicklung einer kritischen Haltung

Neslihan Sen: Auseinandersetzung mit Heteronormativität in Bildungs- und Vermittlungskontexten

2017

Lisa-Marie Dummer: Europäische Selbstbilder im Verhältnis zu Afrika. Eine pädagogische Betrachtung.

Stefanie Grünauer: Institutionelle Diskriminierung in der Erwachsenenbildung. Eine Analyse aus rassismuskritischer Perspektive.

Felix Schmidt: Der selbstkontrollierende Umgang mit gesellschaftlichen Anforderungen. Die mögliche Rolle der Pädagogik als Antwort auf Körper- und Leistungsnormen.

Weitere Infos über #UniWuppertal: